Headset für das Büro – Ideen, Tipps und Tricks fürs Büro

In einigen Büros sind Headsets kaum mehr wegzudenken, in anderen Büros werden noch häufiger Telefone genutzt. Grundsätzlich ist es jedoch so, dass das Headset das Telefon in vielen Fällen ablöst – das ist zwar nicht immer der Fall, doch wenn der jeweilige Mitarbeiter wirklich häufig das Telefon benutzen muss, ist das Headset ganz einfach die bessere Wahl.

Dafür gibt es viele, gute Gründe, die ich gerne genauer erläutern möchte.

Wenn du diesen Part überspringen möchtest, kannst du dir auch direkt die Testberichte und Erfahrungen zu den beliebtesten Bluetooth Büro-Headsets ansehen:

Besonderes überraschend fande ich, dass das Sennheiser Headset* bereits mehr als 2700 Bewertungen hat und dabei 81% der Tester 4 oder 5 von 5 Sternen vergaben.

Die Vorteile vom Headset im Büro

Zum einen kann man mit einem guten Headset die Anrufe viel schneller annehmen. Das steigert nicht nur die Produktivität und den Arbeitsflow, sondern kommt auch bei den Kunden sehr gut an. Denn eine schnelle Reaktionszeit ist Merkmal eines außerordentlich guten Kundenservices.

Ein weiterer essentieller Aspekt ist die Tatsache, dass man ganz einfach eine Hand mehr frei hat, um zum Beispiel Notizen zu machen oder nebenbei ganz einfach irgendwelche Unterlagen zu sortieren. Man ist also auch aus diesem Grund mit einem guten Headset im Büro viel produktiver.

Wirklich beide Hände frei zu haben ist wirklich deutlich besser, als halb-professionell das Telefon mit Arm oder Schulter zu halten und dabei womöglich auch noch den Kaffee über die Unterlagen zu verschütten, obwohl man beim Telefonat doch einfach nur kurz ein paar Notizen machen wollte.

Deshalb: Lieber ein Büro-Headset für Arbeiten, die regelmäßig mit Telefonaten verbunden sind.

Kommen wir direkt zum nächsten Grund und der ist nicht nur für die Produktivität am Arbeitsplatz von Bedeutung, sondern auch für die allgemeine Gesundheit – es geht um die Körperhaltung. Wer möchte, kann es einfach mal austesten oder es sich vorstellen. Unsere Körperhaltung ist beim Telefonieren nicht selten auf irgendeine Art und Weise verkrampft, häufig sind wir dabei nicht wirklich im Gleichgewicht. Währenddessen sitzen oder stehen Menschen, die mit einem ordentlichen Büro-Headset arbeiten, für gewöhnlich sehr aufrecht, akkurat und entspannt.

…Und jetzt der letzte Punkt, welcher besonders für den Bereich des Kundenservices sehr wichtig ist, denn hier sollte eine einwandfreie Kommunikation oberste Priorität haben. Wer statt einem gewöhnlichen Büro-Telefon ein professionelles Büro-Headset wählt, kann sicher gehen, dass die Qualität des Gesprächs optimal und der Kunde mit dem Service entsprechend zufrieden ist.

 

Die Vorteile von Büro-Headsets im Überblick

  • Schnelle Anrufannahme
  • Eine Hand mehr frei, z.B. für Notizen
  • Die aufrechte Körperhaltung wird begünstigt
  • Häufig eine bessere Qualität als gewöhnliche Telefone

 

Die verschiedenen Arten von Büro-Headsets:

Grundsätzlich kann man Kopfhörer zunächst in zwei Kategorien aufteilen:

  • On-Ear-Kopfhörer
  • In-Ear-Kopfhörer

Bei den On-Ear-Kopfhörern handelt es sich um Kopfhörer, welche auf dem Ohr sitzen und für gewöhnlich fast das ganze Ohr umschließen. In-Ear-Kopfhörer hingegen befinden sich beim Einsatz in der Ohrmuschel, sodass das Ohr am äußeren Bereich frei ist.

Sowohl die On-Ear-Kopfhörer, als auch die In-Ear-Kopfhörer gibt es in zwei Varianten. Es gibt:

  • Kopfhörer mit einer Ohrmuschel
  • Kopfhörer mit zwei Ohrmuscheln

Abschließend können die Kopfhörer mit Nackenbügeln oder ohne Nackenbügel sein. Auf der einen Seite sind die Nackenbügel praktisch, um dem Headset mehr Stabilität zu verleihen. Betrachtet man die andere Seite, können die Nackenbügel bei längerer Tragezeit etwas unangenehm sein. Entweder sind also Pausen zwischendurch empfehlenswert oder man wählt ganz einfach ein Büro-Headset mit einem besonders weichen, angenehmen Nackenbügel.

 

Welche Anforderungen sollte ein Büro-Headset erfüllen?

Die Anforderungen, die jeder an sein Büro-Headset stellt, können natürlich variieren. Doch es gibt eine Punkte, welche ein professionelles Büro-Headset auf jeden Fall erfüllen sollte. Dazu gehören unter anderem:

  • Das Headset sollte auch bei längerer Tragezeit angenehm und gemütlich sitzen
  • Es sollte eine Funktion geben, mit dem das Mikrofon einfach stumm geschaltet werden kann
  • Die Akkulaufzeit sollte angemessen lang sein
  • Verbindung via Bluetooth

Büro-Headsets im Test – Erfahrungen von echten Kunden

Im Büro-Headset Test möchte ich dir drei Headsets fürs Büro vorstellen – ein recht preiswertes, eins aus der Mittelklasse und ein Premium-Modell. Natürlich ist das Premium-Modell qualitativ das Beste, doch auch die anderen beiden Büro-Headsets sind nicht schlecht und konnten sich im Praxis-Test behaupten. Bei allen Geräten, die ich hier vorstelle, handelt es sich um praktische, kabellose Bluetooth-Headsets, sodass es im Büro garantiert keinen Kabelsalat gibt.

Zum einen habe ich die Funktionen der Bluetooth Headsets herausgesucht und übersichtlich dargestellt. Zum anderen findest du für jeden Kopfhörer einen Link, der dich um jeweiligen Test- und Erfahrungsbericht zu den Büro-Headsets weiterleitet. Hier habe ich mich ein bisschen schlau gemacht und herausgefunden, was verschiedene Käufer und Tester zu den jeweiligen Kopfhörern fürs Büro sagen. Nun geht es los mit dem ersten Headset – von YONMIG*, welches mit einer erstaunlich guten Bewertung und einem gleichzeitig niedrigen Preis überzeugen kann.

 

In-Ear-Kopfhörer mit zwei Ohrmuscheln von YONMIG

In-Ear-Kopfhörer mit zwei Ohrmuscheln kommen in Büros eher selten zum Einsatz. Vor allem in größeren Büros, in denen neben der Kommunikation via Headset weitere, verbale Kommunikation herrscht, ist diese Variante nicht ganz so praktisch – aus einem einfachen Grund.

Headset fürs Büro
Bei In-Ear-Kopfhörern mit zwei Ohrmuscheln ist der gesamte Bereich, durch den wir Geräusche aufnehmen, durch die Kopfhörer abgeschirmt, wodurch wir zwar unseren Gesprächspartner am Headset optimal verstehen, aber auch alle anderen Geräusche überwiegend ausgeblendet bzw. durch die Lautstärke überlagert werden. Das ist nicht ganz so praktisch, wenn es gerade eine Angelegenheit gibt, die spontan wichtiger ist, als das Telefonat, man selbst aber aufgrund der In-Ear-Kopfhörer seine Kollegen nicht auf Anhieb versteht.

Wer hingegen wirklich nicht auf äußere Einflüsse reagieren muss und sich ganz auf ein Gespräch konzentrieren möchte, dabei aber trotzdem noch anderen Aktivitäten nachgehen oder sich entspannen möchte, ohne das Telefon halten zu müssen, ist mit In-Ear-Kopfhörern, welche über zwei Ohrmuscheln verfügen, sehr gut beraten.

Genug der Rede. Hier sind die professionellen In-Ear-Kopfhörer mit zwei Ohrmuscheln fürs Büro.

Funktionen im Überblick:

  • Bluetooth-Funktion
  • Touchscreen-Steuerung
  • Praktische Ladebox
  • Gummistöpsel zum befestigen
  • Kompatibel mit Siri
  • Spezieller Schweiß-Schutz

Infos aus den Testberichten mit Erfahrungen zum YONMIG Bluetooth Headset findest du hier.

Unglaublich, aber wahr. Das Headset wurde bei 260 Bewertungen insgesamt 258 mal mit 5 von 5 möglichen Sternen bewertet. 98% der Kunden waren voll und ganz zufrieden, nur zwei Prozent der Kunden waren mit den Kopfhörern nicht vollständig zufrieden.

Hier findest du die In-Ear-Kopfhörer mit zwei Ohrmuscheln.*

 

In-Ear Kopfhörer mit einer Ohrmuschel von Orit

In-Ear Kopfhörer mit einer Ohrmuschel sind besonders praktisch, wenn man während eines Telefonats häufig noch andere Gespräche nebenbei führt oder auch mit anderen Aktivitäten beschäftigt ist und ein bisschen im Multi-Tasking-Flow arbeitet.

Diese In-Ear-Kopfhörer fallen kaum auf, wenn man sie trägt. Sie sind klein, dezent gestaltet und haben eine angenehme Passform fürs Ohr. Für verhältnismäßig wenig Geld erhält man mit diesen In-Ear-Kophörern ein hochwertiges Produkt, das seine Aufgabe optimal erfüllt.

Headset fürs Büro

Um das Headset zu bedienen, muss man kein Experte sein. Es ist einfach, aber technisch hochwertig gestaltet, sodass jeder Laie ohne Probleme mit dem Headset umgehen kann. Mit nur einem Knopf kann man das gesamte Headset steuern. Die Steuerung wird durch die Länge des Drückens oder auch durch die Häufigkeit der Knopf-Betätigung geregelt. Zusätzlich zu dem Headset gibt es weiteres, kleines Gummizubehör. Dieses dient dem Zweck, das Headset optimal und fest am Ohr zu befestigen – auf eine angenehme Art und Weise, versteht sich. Das Aufladen funktioniert ganz unkompliziert via USB.

Ach übrigens – man bekommt zum Kaufpreis sogar eine ordentliche Aufbewahrungstasche dazu.Es gibt für das Headset eine deutsche Anleitung, welche allerdings kaum benötigt wird, denn die Bedienung ist wirklich einfach.

Funktionen und Vorteile im Überblick:

  • Hochwertiger Akku – bis zu 12 Stunden Gesprächszeit
  • Induktives Aufladen, kabellos via Magnetismus
  • Geringes Gewicht von nur 4 Gramm
  • Sitz auch mit einer Brille optimal
  • Bluetooth-Verbindung mit zwei Geräten gleichzeitig möglich
  • Praktische Geräuschunterdrückungsfunktion

Mehr Erfahrungen zum Orit Bluetooth Headset findest du hier.

Das Headset wurde über 45 mal bewertet hat hat insgesamt 4,8 von 5 möglichen Punkten erhalten, dabei waren 96% der Tester vollkommen zufrieden und haben 5 Sterne vergeben. Alles in allem kann das Bluetooth Headset von Orbit also sowohl mit der Technik, als auch mit dem Komfort überzeugen und eignet sich somit optimal als professionelles Headset fürs Büro.

Hier ist das Orit-Headset erhältlich.*

 

 

On-Ear-Kopfhörer mit einer Ohrmuschel von YAMAY

Die Kopfhörer wurden mittlerweile über 690 mal bewertet und dabei von 77% der Tester mit 4 oder 5 von 5 Sternen bewertet. Alles in allem scheinen die Kunden also recht zufrieden mit den preislich akzeptablen YAMAY Kopfhörern zu sein.

 

  • Funktion zur Geräuschunterdrückung
  • Stumm-Funktion
  • 18 Stunden Akku-Laufzeit möglich
  • Mikrofonverstärker
  • Aufladen  via USB

Hier findest die On-Ear-Kopfhörern mit einer Ohrmuschel. *

Zum Testbericht des YAMAY Bluetooth Headsets: On-Ear mit einer Ohrmuschel

On-Ear Kopfhörer mit zwei Ohrmuscheln von Sennheiser

Hinsichtlich der On-Ear-Kopfhörer mit zwei Ohrmuscheln kann ich einen Beststeller vorstellen, der von Sennheiser stammt und bereits von vielen Kunden mit gut sowie sehr gut bewertet wurde.

Funktionen im Überblick:

  • Geräuschunterdrückung vorhanden
  • Auzsgezeichneter Stereosound
  • Leicht & komfortabel beim Tragen
  • Stummfunktion
  • Aufladen via USB

Hier findest du die On-Ear-Kopfhörer mit zwei Ohrmuscheln. *

Zu den Test-Infos des Sennheiser Headsets: On Ear mit zwei Ohrmuscheln

Das Headset wurde von über 2770 Personen getestet und hat dabei zu 81% Bewertungen mit 4 oder 5 oder Sternen.

 

Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung

Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung sind eine absolut geniale Erfindung und sowohl bei der privaten Nutzung, als auch im Büro an den richtigen Stellen sehr praktisch. Per Knopfdruck kann man mit diesen speziellen Kopfhörern im Hand-Umdrehen die Funktion aktivieren und somit den Großteil der Außenbereiche ausblenden. Das bietet gleich zwei Vorteile:

 

1. Bessere Konzentration im Gespräch

Man kann sich ganz einfach viel bessere konzentrieren, denn es gibt keine bzw. kaum Außengeräusche, welche im Unterbewusstsein stören und die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Wir können sehr schnell durch einfache Geräusche, aber auch durch bestimmte Wörter und vor allem natürlich auch durch die Tonlage anderer Menschen beeinflusst werden. Gibt es im Büro einen lauten Streit, zieht das die Atmosphäre runter und man selbst bekommt dies unterbewusst zu spüren. Mit Noise-Cancelling Kopfhörern im Büro gehört sowas der Vergangenheit an.

 

2. Optimale Erholung mit den Noise-Cancelling Kopfhörern

Darüber hinaus kann man mit sich Noise-Chancelling Kopfhörern mal so richtig Erholung genießen, indem man sich ganz einfach der Stille hingebt und durch keine Geräusche gestört wird. Etwas Stille ist unglaublich heilsam, vielen Menschen ist das gar nicht so sehr klar. Auch das Meditieren kann mit diesen genialen Kopfhörern im Büro deutlich einfacher fallen.

Ich setze mich mit dem Thema Noise-Cancelling demnächst genauer auseinandergesetzt und werde dazu einen Beitrag mit Erfahrungen und Tipps zu bestimmten Kopfhörern schreiben.

Wenn du nicht soviel lesen möchtest, findest du hier einen ganz kurzen Überblick:

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.