Energiewende selbst gestalten – Saubere Energie & Grünen Strom finanzieren, unterstützen und erzeugen

Die Energiewende selbst gestalten – das klingt im ersten Moment sehr verlockend, ist jedoch in Gedanken häufig mit sehr großem Aufwand verbunden. Das muss allerdings nicht unbedingt sein, denn wir brauchen uns gar keine eigene Solaranlage oder andere Technik anschaffen, sondern können ganz einfach das geniale Crowdfunding nutzen, um selbst einen wertvollen Teil zur Energiewende und der Entwicklung des grünen Stroms beitragen – ohne großen Aufwand.

In diesem Beitrag möchte ich dir einige, konkrete Möglichkeiten und Projekte vorstellen, wie du selbst die Energiewende gestalten kannst. Dabei brauchst du nicht einmal selbst eine Solaranlage, ein Blockheizkraftwerk oder ähnliches erwerben, sondern kannst bereist mit kleinen Beträgen ab 100-300 Euro gemeinsam mit anderen Privat-Investoren in verschiedene, interessante Projekte investieren.

Möglich macht dies das Crowdfunding. Dabei gibt es verschiedene Plattformen, auf denen diverse, ökologische sowie nachhaltige Projekte finanziert werden. Hier können wir uns in nur wenigen Minuten anmelden und ganz unkompliziert in genau das Projekt investieren, welches wir interessant finden. Ich stelle dir in diesem Beitrag verschiedene Möglichkeiten vor, mit denen du unmittelbar die Finanzierung sehr wertvoller Projekte unterstützen kannst.

Zunächst findest du eine Liste der Projekte, welche fortlaufend erweitert und aktualisiert wird.

Weiter unten im Beitrag findest du genauere Informationen zu den Projekten.

Hier findest du auch einen Überblick der Crowdfunding-Plattformen.

Grüne Energie und Sauberen Strom finanzieren via Crowdfunding:

Energiewende selbst gestalten – mit der EINHUNDERT GmbH

Das erste Projekt ist ein Vorhaben von der EINHUNDERT GmbH, welches bereits in die Tat umgesetzt wurde. Dabei werden Solar-Anlagen auf Mehrparteiengebäuden installiert, sodass die Energieversorgung dezentral stattfindet und direkt dort grüner Strom produziert wird, wo man diesen auch unmittelbar benötigt.* Die Versorgung wird durch eine intelligente Software geregelt und der Eigentümer erhält eine Pachtzahlung für die Dachfläche.

Es sind bereits 125 Gebäude mit 1.3000 Endverbrauchern an die Plattform angebunden, im Jahr 2019 wurde ein Umsatz von 300.000 Euro erwirtschaftet und das Wachstum steigt laut den Erwartungen auf 2.500.000 im Jahr 2020. Was nicht zuletzt an dem Neuauftragsvolumen von 500.000 Euro für das Jahr 2020 liegt.

Wie sind die Konditionen bei dem Projekt?

Eine Investition ist ab 300 Euro möglich und die Zinsen liegen bei 7%.* Die Auszahlung der Zinsen findet jährlich statt, während der Anlagebetrag zum Ende der Laufzeit am 31.12.2024 zurückgezahlt wird. Nach einem Etappenziel von 500.000 Euro werden insgesamt 1.250.000 Euro benötigt.

Ein geniales Projekt, das scheinbar auch ziemlich gut läuft.

Energiewende selbst gestalten – ab 20.000 Euro

Bei diesem Projekt handelt es sich um ein Solarportfolio, welches den Fokus des Investments auf die USA sowie Kanada, Australien, Taiwan, Europa und Japan legt. Der Grund dafür liegt darin, dass hier gute Möglichkeiten für die Einspeisung bestehen. Darüber hinaus herrscht ein stabiles, politisches Umfeld mit guten, wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.

Wie sind die Konditionen bei dem Projekt?

Die geplante Zielrendite liegt bei 6% und wird jährlich ausgezahlt. Den Anlagebetrag erhalten wir zum Ende der Laufzeit am 31.12.2039 ausgezahlt und die Mindest-Investitionssumme liegt bei 20.000 Euro.* Dieses Projekt ist also eher für Großinvestoren gedacht und benötigt ein Gesamtvolumen von 30.000.000 Euro.

Energiewende selbst gestalten – Solarkraft Deutschland

Das Projekt Solarkraft Deutschland wird von Florian Genssler geleitet, welcher seit 2009 in der Photovoltaikbranche tätig ist. Nachdem er zuvor als Diplom-Wirtschaftsjurist in der Photovoltaik-Branche arbeitete und sich vom Projektplaner zum Vertriebsleiter entwickelte, machte er sich 2011 selbstständig und bietet den Vetrieb sowie die Planung und Errichtung von Photovoltaikanlagen an. Seit 2013 gehören größere Projekte zu seiner Aufgabe, welche er für verschiedene Investoren umsetzt. Mit der Münchner Solarkraft Unternehmensgruppe betreibt er bereits mehrere Photovoltaikanlagen – dieser Bestand soll nun erweitert werden.

Wie sind die Konditionen bei dem Projekt?

Die Zinsen für das Projekt liegen bei 4,25% und die Auszahlung findet jährlich statt. Der Anlagebetrag wird zum 31.12.2027 ausgezahlt – zum Ende der Laufzeit. Die Investition ist ab 500 Euro in 100er Schritten möglich* und insgeasmt werden 1.000.000 Euro benötigt.

Energiewende selbst gestalten – Solarportfolio Polen 1

Eine weitere Möglichkeit, die Energiewende selbst zu gestalten und zu fördern ist die Investition in das Solarportfolio Polen 1. Dabei handelt es sich um das Vorhaben, eine Reihe an Photovoltaikanlagen zu realisieren – mit einer Gesamtleistung von 40-50 MW. Dies wird umgesetzt von der wiwi consolut Verwaltungs GmbH, welche in Mainz ansässig ist sowie der polnischen ARENELLA sp.z.o.o. Im Juli 2019 wurde bereits mit dem Aufbau des Solarportfolios begonnen und die nationalen sowie internationalen Beziehungen der beiden Unternehmen, welche in diesem Bereich über langjährige Erfahrung besitzen, ist mit Sicherheit sehr wertvoll für die Projektentwicklung.

Das Projekt hat bis jetzt noch nicht gestartet, man kann sich jedoch bereits jetzt anmelden* und erhält anschließend Bescheid, sobald die Finanzierung für das Portfolio beginnt.

Energiewende selbst gestalten – Solarpark Neuhausen Ob Eck

Bei diesem Projekt handelt es sich um den Solarpark Neuhausen Ob Eck. Hier wird eine Freiflächen-Photovoltaikanlage geplant – voraussichtlich sollen dabei 750.000 kWh pro Jahr produziert werden, womit etwa 200 Haushalte im Jahr mit grünem Strom versorgt werden können. Während in den ersten 30 Tagen zunächst nru die Einwohner von Neuhausen Ob Eck in das Projekt investieren können, dürfen ab dem 2. Monat der Finanzierungs-Phase alle Privatpersonen in das Projekt investieren.

Geleitet wird das Vorhaben durch die SolNet Solarportfolio 2 GmbH & Co. KG, welche dafür die SolNet GmbH als Generalunternehmen beauftragt. bereits im Jahr 2010 hat diese die erste Photovoltaikanlage installiert . Das Unternehmen hat sich seitdem auf dem Markt etabliert und unterhält gemeinsam, beispielsweise mti der Trianel GmbH sowie der EnBW umfangreiche Photovoltaik-Anlagen. Dazu gehört auch das bisher größte Freiflächen-Photovoltaikprojekt in Baden-Württemberg mit einer Gesamtleistung von 72 MW.

Das Projekt hat noch nicht gestartet, wird können uns jedoch bereits jetzt anmelden* und werden benachrichtigt, sobald die Finanzierung startet.

Energiewende selbst gestalten –  Tröpfchenbewässerung

Im Rahmen dieses Projekts werden bis zu 50 weitere Solarstromanlagen finanziert, welche genutzt werden, um den Antrieb von Wasserpumpen zur Tröpfchenbewässerung in der marokkanische Wüstenregion Drâa Tafilalet sicherzustellen. So können Motoren, die durch Diesel oder Butan angetrieben werden, ganz einfach durch Ökostrom ersetzt werden. Wir ermöglichen somit nicht nur eine langristige, erhebliche Einsparung, sondern schützen auch die Umwelt. Auch die Grundwasserreserven werden auf diese Weise geschont. Die Wasserpumpen wurden bereits eingekauft oder werden mit staatlicher Unterstützung finanziert.

Wie sind die Konditionen bei dem Projekt?

Die Laufzeit des Projekts liegt bei 5 Jahren und die Zinsen bei 6,50%. Die Investition ist bereits ab 100 Euro möglich.* Insgesamt werden 300.000 Euro benötigt und die Tilgung der Anlagesumme findet in 5 Raten statt.

Blockheizkraftwerke Deutschland – Dezentralisierung

Bei dem Projekt „Blockheizkraftwerke Deutschland 6“ geht es, wie der Name schon verrät, um die Investition in Blockheizkraftwerke. Diese sind im Rahmen der Energiewende sehr wertvoll und ermöglichen eine dezentrale Energieversorgung – direkt vor Ort in den Haushalten. Dabei wird nicht nur Strom erzeugt, sondern darüber hinaus auch Wärme für den Haushalt produziert. Das Projekt wird geleitet von Lauana, ein Unternehmen mit 13-jähriger Erfahrung. Das Portfolio steht hier auf drei Säulen – diese lauten: Effizienz, Dezentralität sowie Risikodiversifikation. Die Luana Capital New Energy Concepts wirbt mit einer ökologischen, innovativen Investition mit einer vernünftigen Renditeerwartung.

Wie sind die Konditionen bei dem Projekt?

Die Laufzeit der Investition ist möglich als 6 Jahres Option oder auch für 8 und 10 Jahre. Dabei beträgt die Rendite, 4,75%, 5% oder 5,25%. Insgesamt wird ein Volumen von 2.500.000 Euro benötigt und die Tilgung der Anlagesumme findet zum Ende der Laufzeit statt.

Hier gehts zum Projekt.*

Energiewende selbst gestalten – Innovativen Energiekonzepten

Dieses Projekt ist der Zweitplatzierte des WIWIN AWARD 2019 – es handelt sich um das Unternehmen Node.energy, welches durch umweltfreundliche Energiekonzepte für Gebäude dafür sorgt, dass erneuerbar produzierte Energien auch wirklich effizient genutzt werden können. So macht die Energiewende gleich doppelt Sinn – Solarenergie, Elektromobilität sowie Batteriespeicher werden bei dieser Unternehmung großgeschrieben.

Noch hat das Projekt nicht gestartet, wir können uns jedoch bereits jetzt anmelden*  und erhalten eine Email, sobald die Finanzierung für Node.energy bei WIWIN beginnt.

 

Reinigungsfilter & Photovoltaik in Vietnam

Bei diesem Projekt handelt es sich um die Investition in das Unternehmen Viet Air Filters, welches tätig ist im Bereich der Herstellung von Luftfiltern und Reinigungsanlagen für industrielle sowie kommerzielle Abnehmer. Bei der stetig wachsenden Fertigungsindustrie in Vietnam bietet das Unternehmen eine Möglichkeit, bei der Produktion die Hygiene- und Sicherheitsstandards möglichst umfangreich einzuhalten. Der konkrete Aspekt, um den es bei dieser Investition geht, ist die Installation von Photovoltaik-Anlagen, welche auf der Fabrik die Energie generieren sollen, damit das Unternehmen aus dem Ökostrom die hochwertigen Luft- sowie Reinigungsfilter herstellen kann.*

Das Unternehmen Viet Air Filters wurde bereits 2009 gegründet, ermöglicht hohe Reinheits- sowie Sicherheitsstandards und ist nach ISO- sowie den europäischen Qualitätsstandards zertifiziert.

Voraussichtlich werden mit diesem Projekt, hochgerechnet auf die Lebensdauer der Photovoltaik-Anlagen, fast 5.000 Tonnen CO2 eingespart. Dazu kommt natürlich die Kostenersparnis bei den Stromkosten sowie die Tatsache, dass das Unternehmen weitgehend autark dadurch agieren kann.

Wie sind die Konditionen bei dem Projekt?

Die Laufzeit des Projekts liegt bei 5 Jahren und die Verzinsung bei 5% – 5,5%. Zinsen von 5,5% snd bis zum 26.07.20 möglich, danach beträgt der Zinssatz 5%. Ein Viertel der Investitionssumme wird jährlich zurückgezahlt, der Rest am Ende der Laufzeit. Die Investition in das Projekt ist bereits ab 100 Euro möglich.*

 

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.