Flow bei der Arbeit – das Wunder des Lebens

Diesen Beitrag möchte ich mit einer genialen und inspirierenden Weisheit von Albert Einstein beginnen:

„Wir können unser Leben auf zwei Arten leben. Entweder so, als sei alles ein Wunder oder so, als sei nichts ein Wunder.“

Kennst du diese philosophischen Momente, in denen man darüber nachdenkt, wie das Universum entstanden ist?

Keiner weiß es, aber wenn wir darüber nachdenken, kommen wir schnell in einen Zustand des Staunens.

Plötzlich brauchen wir gar keine Befriedigung oder Unterhaltung mehr, sondern spüren eine tiefe Faszination für das Leben.

Doch wieso können wir diesen Zustand der Faszination nicht immer fühlen?

Ganz einfach – weil wir uns nicht daran erinnern und unbewusst im Alltags-Trott einschlafen.

Ich verspreche dir, wenn du dich regelmäßig daran erinnerst, dass unsere bloße Existenz ein Wunder ist, wirst du nicht nur bei der Arbeit einen besseren Flow erreichen, sondern dein gesamtes Leben im Flow verbringen.

Hilfreich kann dabei auch ein kostenloses Meditations-Album* sein.

Mit der Faszination in den Flow bei der Arbeit

Die Faszination ist eine wundervolle Möglichkeit, um jede Sekunde des Lebens im Flow zu verbringen. Stelle dir einfach mal bildlich vor, wie riesig das Universum ist.

Du wirst es wahrscheinlich nicht schaffen, dir das ganze Universum vorzustellen, es ist einfach so riesig und genau genommen ist nicht nur die Erde ein großes Ökosystem,
sondern das gesamte Universum ist ein einziges Ökosystem, in dem nichts voneinander getrennt ist.

Deshalb spricht man im Rahmen der Erleuchtung auch von Ganzheit – es gibt keine Trennung.

Doch im Spiel des Lebens fühlt es sich so an, als ob wir der einzelne Körper sind.

Der Körper ist jedoch nicht von der Umwelt getrennt und immer verbunden.

Diese Verbundenheit nennen wir Liebe – wenn wir sie annehmen.

Wenn du in einem Auto sitzt denkst du doch auch nicht,

du seist das Auto, oder? Du bist ja der Fahrer. Du bist nicht der Körper, sondern die Seele.

Die Seele die mit dem Geist in dem Körper eine spielerische, lebendige Erfahrung

macht. Wir machen keine spirituellen Erfahrungen, sondern wir machen als spirituelles Wesen in jeder

Sekunde menschliche Erfahrungen.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.